Meeresküste und Freizeit
  • Tauchen in Mandelieu

    Tauchen in Mandelieu - Côte d'Azur

    Mit einer Fläche von 445 ha gibt es das größte Sperrgebiet der Fischerei in Kontinentalfrankreich, nur 20 minuten von Mandelieu entfernt. Es ist an der Oberfläche mit Seezeichen markiert und wurde wegen seiner Artenvielfalt als Bereich zur Vermehrung von Fischen bestimmt (Zunahme der Anzahl von Arten sowie der Menge in Dichte und Größe). Erstaunlicherweise wurde es auf Initiative der Fischer angelegt, sodass in dem ganzen Gebiet seit 2003 jede Art von Fischerei verboten ist.

    Der Meeresboden in dem Bereich ist sehr vielfältig und bietet verschiedenste Milieus: Böden mit kleinen und großen Felsen, Ebenen mit Seegraswiesen aus Neptunpflanzen, Korallenriffe, herabhängende Gorgonien, sandige Gründe, halbdunkle und finstere Grotten …

    Die wissenschaftliche Überwachung der Universität von Nizza befasst sich mit einer gesunden Seegraswiese aus Neptunpflanzen, photophilen Algen, Korallenriffen und mehr als 86 identifizierten Arten, von denen einige selten und größer als die Fische und Schalentiere in Bereichen außerhalb des Sperrgebiets sind. Hier leben auch Arten, die an den französischen Küsten zum ersten Mal gemeldet wurden.

    Interessante Erlebnissehttp://www.experiencecotedazur.com/activite/randonnee-palmee-mandelieu-la-napoule/

    Taucher können hier also Geißbrassen, Zahnbrassen, Barsche, Meerraben, Goldbrassen, Streifenbrassen, Meerbrassen, Zackenbarsche, Muränen, Meeraale, Pfeilhechte, Rotbarben, Meersauen, Sägebarsche und andere Makrelen sowie Schalentiere wie Hummer, Langusten und große Krebse beobachten. Alle diese Arten, die normalerweise bei Berufsfischern und Freizeitseglern begehrt sind, leben größtenteils in den Seegraswiesen aus Neptunpflanzen und Kalkalgen, die den Grund des Sperrgebiets bedecken.

    Tauchclubs können das richtige Verhalten in dem Gebiet am besten vermitteln, und je besser man es kennt, desto besser kann man es schützen. Bei ihren Tauchgängen besuchen sie regelmäßig den üppigen, faszinierenden Lebensraum des Sperrgebiets. Der Bereich gehört zu den 40 verzeichneten Gebieten auf der Côte d'Azur mit:

    -          dem Gebiet der Bucht von Cannes

    -          dem Gebiet der Lérins-Inseln

    -          dem Gebiet des Esterel

    -          den Grotten und Wracks.

    Die meisten der Tauchgänge eignen sich für Taucher aller Niveaus und werden das ganze Jahr über angeboten. So können Sie den Reichtum unserer Meeresböden immer wieder neu entdecken!

     

    Um on-line die besten Tauchenerfahrungen für alle Niveaus zu reservieren

    - Der Snorkeling
    - Die Seetaufe
    - Die Einführung ins Tauchsport
    - Die Einführung in den Atemstillstand
    - Die Tour Erde - Meer in der Insel Ste Marguerite (neu)
    - Das Boattrip im Meer mit Delphinen

    Alles dieses Erfahrung ist von diplomierten Fachleuten eingerahmt, deren Tauchen das Handwerk ist.

"Nature Essentiel" bietet Ihnen originelle Aktivitäten im Meer und im Gebirge; sowie eine Auswahl der schönsten Reiserouten, die das ganze Jahr durchführbar sind.
Winter wie Sommer können Sie mit uns Bergseen aufsuchen oder die Tiefen um die Inseln von Lérins erforschen.

An der Côte d'Azur, im Hafen von Mandelieu-La Napoule, zwischen den Inseln von Lérins und dem Esterelmassiv liegt unser Tauchzentrum.
In gemütlicher, qualifizierter Atmosphäre bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Unterwasserwelten zu entdecken.

Das Tauchzentrum von La Rague steht für 38 Jahre Erfahrung und Spaß in der Welt des Tauchens. Ein professionelles Team kümmert sich bestens um Sie und Ihre Anliegen.